Förderung zum Einbruchschutz erhöht:

Laut der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) steigen die Zahlen der bundesweiten Wohnungseinbrüche jährlich an.

Als Reaktion darauf hat die KFW- Bankengruppe 2017 die Förderprogramme zum Einbruchschutz von 10 Millionen Euro 2016 auf 50 Millionen Euro aufgestockt.

Diese Förderung können sowohl Eigentümer als auch Mieter beantragen.

Möchte man den Zuschuss für Einbruchschutz in Höhe von 10 % erhalten, müssen mindestens 2.000 EUR investiert werden. Maximal gefördert werden 15.000 EUR.

Das heißt wiederum, dass Sie Zuschüsse von 200 EUR bis maximal 1.500 EUR erhalten können. Es lohnt sich also einen Antrag bei der KFW einzureichen. Dieser muss nur vor Beginn der Baumaßnahmen gestellt werden.

Gerne erstellen wir Ihnen für Ihre geplanten Einbruchschutzmaßnahme ein Angebot:

 

Flyer_Einbruchschutz